5 Learnings mit Axel Förster, CEO und VRP der Rychiger Gruppe

Learning 1: 
Gehe Deinen eigenen Weg
Gerade zu Beginn meiner Karriere habe ich mir oft jemanden gewünscht, der mir sagt, wo es langgeht und wie man dahin kommt. Aufgrund meiner beruflichen Umstände gab es diese Person aber nie. Im Nachhinein war das die beste Schule, ich musste es mir nämlich immer selbst erarbeiten. Das war oft hart und anstrengend, aber ich habe in diesen Situationen am meisten gelernt. Sich dabei Wissen, Inputs und Hilfe von aussen zu holen ist sehr wichtig; den eigenen Weg daraus zu machen anstatt vorgespurten Pfaden zu folgen ist fast noch wichtiger.

Learning 2: 
Nimm die anderen mit
Die beste Idee im eigenen Kopf und die brillante Strategie nützen nichts, wenn die Mitarbeiter nichts davon wissen oder nicht dahinterstehen. Daher erachte ich es als wichtig, laufend und viel zu kommunizieren und Raum für Fragen und Erklärungen zu bieten, auch wenn ich mich manchmal selbst nicht mehr hören mag.  Der in meiner Erfahrung beste Weg, um z.B. eine Strategie umzusetzen ist, wenn man eine möglichst breite Basis von Anfang an in die Erarbeitung mit einbezieht. So wird die Strategie breit akzeptiert, ist bekannt und viele Widerstände können vermieden werden. Die zusätzliche Zeit, die es zu Beginn braucht, wird später um ein Mehrfaches eingespart.

Learning 3: 
Hör auch auf Deinen Bauch
«In god we trust, all others must bring data” – dieser Spruch von W. Edwards Deming, der übrigens schon lange vor Big Data verstorben ist, versinnbildlicht die Bedeutung von Zahlen für die Führung unserer Geschäfte. Genauso hat er es aber auch als «tödliche Krankheit» bezeichnet, nur quantifizierbare Informationen zu diesem Zweck heranzuziehen. Ich habe, rein empirisch, festgestellt, dass wenn in meinem Bauch ein ungutes Gefühl herrscht, sich dieses ungute Gefühl meist als richtig herausgestellt hat.  Wenn ich also ein ungutes Gefühl habe, gehe ich der Sache auf den Grund. Interessanterweise ist die Trefferquote beim guten Gefühl nicht gleich hoch – hier passe ich eher auf, dass ich mich nicht selbst belüge. 

Learning 4: 
Der Mensch steht im Mittelpunkt
Für mich ist eine Firma ein Organismus und kein Organigramm. Der Mensch steht immer im Mittelpunkt, sei es der Kunde oder der Mitarbeitende. Wir verkaufen Investitionsgüter, die meist mehrere Millionen Franken kosten. Theoretisch sollten allein der Erfüllungsgrad der Spezifikationen, der Preis und der Liefertermin jeden Entscheid ausmachen. Aber wir verkaufen nicht an Exceltabellen, die Vergleiche erstellen, sondern an Menschen, die Erwartungen haben, nicht nur technischer Natur. Wenn unsere Kunden durch unsere Firma gehen und spüren, wie wir mit unseren Mitarbeitenden umgehen, wie wir auch sie immer in den Mittelpunkt stellen und was für ein angenehmes Betriebsklima daraus entsteht, dann fühlen sich auch die Kunden wohl. Sie wissen, dass wir auch sie in den Mittelpunkt stellen, ihnen gegenüber immer ehrlich sind und sie nie enttäuschen werden. Es funktioniert aber nur, wenn man es auch wirklich so meint. 

Learning 5: 
Die Sonne scheint immer, auch wenn Du sie nicht siehst
Scheitern und Rückschläge gehören zum Geschäft, zumindest für die meisten von uns. Gerade dann, wenn man eine Niederlage verarbeiten muss oder die Auftragsflaute einfach nicht enden will, ist es besonders wichtig, weiterhin aufrecht zu gehen und den Glauben an sich und seine Sache nicht zu verlieren und das auch den Mitarbeitenden zu zeigen. Mir hilft in solchen Momenten der Gedanke, dass die Sonne ja immer scheint, ich kann sie nur gerade nicht sehen. Aber morgen, spätestens übermorgen, wird sie mich wieder mit ihren Strahlen wärmen. 
 

Axel Förster

Infobox

Name. Axel Förster
Alter: 56
Position / Unternehmen: CEO und VRP der Rychiger Gruppe
Unternehmensbeschreibung in 3 Sätzen: Die Rychiger Gruppe mit Firmen in der Schweiz, Polen und Kanada stellt Primär- und Sekundärverpackungsanlagen für die Lebensmittelindustrie (speziell Kaffeekapseln), die HealthCare Industrie und die Pharmazeutische Industrie her. 2015 gewann die Rychiger Ag den Prix SVC Mittelland. 
Website Unternehmen: www.rychiger.com
Kontakt: axel.foerster@rychiger.com