Rochester Bern

Fotografin: Lea Moser 

5 Learnings von Prof. Dr. Petra Joerg, CEO Rochester-Bern Executive Programs

 

Learning 1: Neugier behalten und ständig dazulernen
«Nichts ist so beständig wie der Wandel», sagte schon Heraklit, und der lebte bereits vor Christus. Heute gilt seine Weisheit mehr denn je, rascher Wandel ist zu einer unserer grossen Herausforderungen geworden. Im Umgang damit hilft eine gesunde Portion Neugier: Wer gerne lernt, konsequent nachfragt, neue Dinge ausprobiert, den Austausch mit interessanten Menschen initiiert und keine Angst vor Innovation hat, sondern Innovation sucht, der braucht unsere schnelle Zeit nicht zu fürchten. Er/sie geht immer ein Stück weiter, nicht, weil er/sie es muss, sondern weil er/sie es will, aus der Neugier im Herzen heraus und dem Drang, nicht Ruhe zu geben, bevor er/sie Bescheid weiss. Ich konnte es schon als Kind kaum erwarten, in die Schule zu kommen. In der Schule bin ich bei Rochester-Bern bis heute, sie ist zu meiner Berufung geworden.

Learning 2: Sorge tragen zum Team, denn gemeinsam sind wir stärker
«Ein Team ist mehr als die Summe seiner Mitglieder», hielt der Südtiroler Psychologe Elmar Teutsch 1949 fest. Das erlebe ich bei Rochester-Bern jeden Tag. Einige Instrumente haben sich besonders bewährt: (1) Wertschätzung zeigen, und das nicht nur in beruflichen Dingen, sondern auch privat. (2) Lob aussprechen, auch bei kleinen Dingen, die selbstverständlich scheinen. (3) Feedback geben, und zwar konstruktiv, strukturiert, unter vier Augen. (4) Klare Ziele formulieren und rückfragen, ob sie auch wirklich verstanden wurden. (5) Vertrauen schenken und Freiräume geben. (6) Die Zusammenarbeit im Team fördern, ich muss nicht immer im Zentrum stehen. (7) Work-Life-Balance ermöglichen, denn auch wenn die Firma wichtig ist, so ist sie doch nur ein Teil des Lebens. Was sich beim Team bewährt, funktioniert übrigens auch bei Kunden, Lieferanten – Menschen überhaupt. 

Rochester Bern
Einzigartige Lernerfahrung: Professoren von weltweit führenden Business Schools und erfahrene Coaches unterrichten in den Rochester-Bern Weiterbildungsprogrammen.
Rochester Bern
Seit 1995 bietet Rochester-Bern Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte und Verwaltungsräte an, wie zum Beispiel das renommierte Rochester-Bern Executive MBA oder verschiedene CAS für KMU.
Rochester Bern
Campus am Thunersee: Direkt am See mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau liegt eine Oase der Ruhe, die es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglicht, sich auf Studium und Networking zu konzentrieren.
Rochester Bern
Rochester-Bern Executive Programs ist eine Stiftung, die auf der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der University of Rochester (NY, USA) und der Universität Bern basiert.

Learning 3: Immer aufzeigen, wohin die Reise geht
«Die Strategie ist eine Ökonomie der Kräfte», wird der preussische General von Clausewitz zitiert, der Ende des 18./Anfang des 19. Jahrhunderts lebte. Seine Erkenntnis bekommt im schnellen 21. Jahrhundert eine neue Bedeutung. Wenn sich alles ständig ändert und Unternehmen sowie die Menschen in ihnen flexibel, agil und dezentral agieren müssen, ist es wichtig, eine sichere gemeinsame Leitlinie zu geben, um Unsicherheit oder gar Chaos zu verhindern und Kräfte zu sparen. Die Vision, die gemeinsamen Ziele und Werte sowie die vereinbarte Strategie helfen den Mitarbeitenden dabei, Situationen im Kontext zu beurteilen und die richtigen Dinge zu tun. Im Gespräch mit Absolventinnen und Absolventen von Rochester-Bern zeigt sich auch, dass das Thema Strategie und die Anwendung der Instrumente auf die eigene Firma zu den ganz grossen Favoriten gehören.   

Learning 4: Liquidität im Auge behalten
«Liquidität ist nicht alles, aber ohne Liquidität ist alles nichts», liest man auf verschiedenen Start-up Foren im Internet. Eine neue Bedeutung bekam das Thema Liquidität in der Corona-Krise: als die Schweiz Anfang 2020 in den Lockdown ging und vielen Unternehmen temporär ihre Erwerbsgrundlage entzogen wurde, war froh, wer flüssige Mittel besass oder beschaffen konnte. Gemäss dem SECO ist in neun von zehn Fällen ein Liquiditätsengpass der Grund für einen Konkurs. Es lohnt sich also, Rückstellungen zu bilden, wenn es noch gut geht, und die üblichen Schutzmassnahmen zu ergreifen (Reputation, Liquiditätsplanung, Bonitätsprüfungen, flüssiger Rechnungsstellungsprozess etc.). Rochester-Bern konnte den Unterricht im Lockdown virtuell weiterführen, für eine gewisse Zeit wären wir aber auch auf den worst case vorbereitet gewesen – ein motivierendes Gefühl für die gesamte Organisation.

Learning 5: Konflikte frühzeitig adressieren
«Wer Konflikten aus dem Weg geht, kommt darin um», schreibt die 1948 geborene Lyrikerin Anke Maggauer-Kirsche. Und dennoch wartet man oft zu lange, bis man einen schwelenden Konflikt auf den Tisch bringt – und macht die Sache damit nur noch schlimmer. Was hilft? (1) Emotionen auf der Seite lassen, auf die Sache fokussieren, objektive Punkte sammeln für ein sachliches Gespräch. (2) Gemeinsamkeiten finden, gute Momente in Erinnerung rufen, um konstruktive Lösungen überhaupt ins Auge zu fassen. (3) Ruhig, ehrlich, konstruktiv bleiben, Lösungen statt Streit suchen. (4) Nächste Schritte definieren, um später Veränderungen im Verhalten messen und ein nächstes Gespräch fundiert führen zu können. In der Theorie klingt das gut, in der Praxis ist es manchmal schwieriger, aber Fakt ist: von selbst lösen sich Konflikte nur selten auf. 

Petra Joerg

Infobox

Name: Petra Joerg
Alter: 56
Position / Unternehmen: CEO, Rochester-Bern Executive Programs
Rochester-Bern Executive Programs ist eine unabhängige Stiftung, welche mit den Universitäten Bern und Rochester zusammenarbeitet. Sie bietet seit 1995 Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte an, wie zum Beispiel das renommierte Rochester-Bern Executive MBA oder verschiedene CAS für KMU (z.B. Verwaltungsräte von KMU oder Fach- und Führungskräfte in KMU). Seit 2011 stellt Rochester-Bern den 1. Preis des Prix SVC Espace Mittelland, seit 2018 zusätzlich denjenigen des Prix SVC Zentralschweiz.

Website Unternehmen: www.rochester-bern.ch

Kontakt: petra.joerg@rochester-bern.ch