Nachgefragt bei Claudius Schäfer, CEO Swiss Football League

SVC: Der Schweizer Fussball fand in den vergangenen 18 Monaten weitgehend im Geisterspiel-Modus statt. Das hat sich glücklicherweise nun geändert. Wie haben Sie als CEO Swiss Football League diese Zeit erlebt und wie sind die ersten Erfahrungen, seit sich in jüngster Zeit die Stadien langsam wieder füllen?


Antwort: Ein Fussballer aus der Bundesliga hat es eigentlich auf den Punkt gebracht. Fussball ohne Fans ist wie eine Currywurst ohne Curry. Es geht aber natürlich etwas weiter. Nur durch die beispiellosen Solidaritätsaktionen von Fans und Unterstützer*innen, durch die Flexibilität, Leistungsbereitschaft und Beharrlichkeit aller Beteiligten und den Hilfsaktionen des Bundes ist der Fussball bis anhin mit einem blauen Auge davongekommen ist. Nun tasten wir uns in einer immer noch mit grossen Unsicherheiten verbundenen Situation wieder an eine gewisse Normalität heran und freuen uns auf magische Fussballspiele. 

Claudius Schäfer

Infobox

Name: Claudius Schäfer

Alter: 49

Position / Unternehmen: CEO Swiss Football League

Website Unternehmen: sfl.ch

Kontakt: claudius.schaefer@sfl.ch