Silvio Bonaccio

Nachgefragt bei Silvio Bonaccio, Leiter ETH transfer / ETH Zürich

SVC: Wie funktioniert die Innovationsförderung an der ETH?


Die ETH Zürich gehört zu den renommiertesten technischen Hochschulen der Welt. Die Technologien, welche aus der Spitzenforschung unserer Institution entstehen, sind aber häufig von sehr früher Natur und oft entsprechend noch nicht für die unmittelbare Vermarktung bereit. Start-ups sind ein ideales Vehikel diese Brücke von der Forschung in die Wirtschaft zu schlagen. Die ETH Zürich fördert deshalb auf vielfältige Weise junge Talente, die basierend auf den neusten Erkenntnissen aus der Wissenschaft und einer pfiffigen Geschäftsidee hoch-innovative Produkte entwickeln und in den Markt tragen wollen. 


SVC: Welche Bedeutung haben Events wie «Innovation meets Experience» für Start-ups?


Aus der ETH Zürich werden so mittlerweile jedes Jahr zwischen 25-30 als ETH Spin-off qualifizierte High-Tech Jungunternehmen ausgegründet. Zur magischen Formel des Erfolges dieser Spin-offs gehört aber auch der intensive Austausch mit sehr erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern, die wissen, wie man Innovation im Markt auch wirklich erfolgreich umsetzt. Events wie «Innovation meets Experience» sind deshalb sehr wichtige Begegnungsplattformen und eine grossartige Gelegenheit für junge und jung-gebliebene Entrepreneurs – für die einen, um Einblick in die neusten Technologie-Entwicklungen zu gewinnen, für die anderen, um von einem enormen Erfahrungsschatz zu profitieren.

Am 21. April 2022 findet an der ETH Zürich der exklusive Anlass «Innovation meets Experience 2022» - eine Kooperation zwischen der ETH und dem Swiss Venture Club SVC – statt. SVC-Firmenmitglieder können sich via Webseite weiterhin für diesen Event anmelden.

Silvio Bonaccio

Infobox

Name: Silvio Bonaccio
Alter: 56
Position / Unternehmen: Leiter ETH transfer / ETH Zürich
Website Unternehmen: ethz.ch/de. // ethz.ch/de/wirtschaft/transfer
Kontakt: silvio.bonaccio@sl.ethz.ch