Hall of Fame

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2011

1. Platz

Open Systems AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2011

Open Systems transformiert starre, komplexe und teure WANs in flexible, einfache und kostengünstige Netzwerke, die die Geschäftsflexibilität erhöhen.

2. Platz

Confiserie Sprüngli AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2011

Die Confiserie Sprüngli verwöhnt seit über 175 Jahren Kundinnen und Kunden weltweit mit ihren erlesenen Köstlichkeiten aus Schweizer Schokolade.

3. Platz

Digitec AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2011

Der Schweizer Online-Marktführer digitec ist Spezialist in Sachen IT, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation. Galaxus als grösstes Online-Warenhaus der Schweiz führt ein stetig wachsendes Sortiment mit Produkten für fast alle alltäglichen und nicht alltäglichen Bedürfnisse. Stets zu tiefen Preisen und zuverlässig, schnell und kostenfrei geliefert.

Diplomrang

Bächli Bergsport AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2011

Mangels alternativer Einkaufsmöglichkeiten gründeten die wilden, aktiven Bergsteiger Heinz und Margrit Bächli im Jahre 1974 die Firma Bächli Bergsport.

Diplomrang

Enea GmbH

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2011

Vollumfängliche Realisierung von Gärten und Terrassen aus einer Hand. Zum gestalterischen Konzept von Enea Landschaftsarchitektur gehört insbesondere das Verschmelzen von Outdoor und Indoor, das gestalterische Verbinden des Inneren eines Hauses mit seiner Aussenanlage.

Prix SVC Espace Mittelland 2010

Diplomrang

InoTex Bern AG

Prix SVC Espace Mittelland 2010

Die InoTex Bern AG ist schweizweit eine der grössten Anbieterinnen von Dienstleistungen rund um die Versorgung von Wäsche und Berufskleidung.

Prix SVC Zentralschweiz 2010

1. Platz

Geistlich Pharma AG

Prix SVC Zentralschweiz 2010

Angefangen hat alles mit der Leim produzierenden Firma in Zürich. Vom Knochen- und Gewebespezialisten zum international gefragten Regenerations-Experten.

2. Platz

Arthur Weber AG

Prix SVC Zentralschweiz 2010

Die Arthur Weber AG ist einer der führenden Anbieter von bautechnischen Produktsystemen, Werkzeuge und Eisenwaren.

3. Platz

Opacc Software AG

Prix SVC Zentralschweiz 2010

Mit der Softwarefamilie OpaccOne® bietet Opacc langfristig tragende Lösungen für eine nachhaltige Businessautomation.

Diplomrang

ABL AG Lichtwellenleitertechnik

Prix SVC Zentralschweiz 2010

Individuelle Lösungen sind unsere Stärke. Was wir mit unseren Partnern vereinbaren, halten wir auch, denn Nachhaltigkeit ist unsere oberste Maxime.

Diplomrang

Enz Technik AG

Prix SVC Zentralschweiz 2010

enz® wurde 1985 gegründet und ist führend in wasserangetriebenen Reinigungswerkzeugen bis 3'000 bar.

Prix SVC Ostschweiz 2010

1. Platz

Oertli Instrumente AG

Prix SVC Ostschweiz 2010

Oertli macht den Unterschied. Mit Operationsgeräten und Instrumenten in bestechender Qualität, die den Operationsprozess sicherer, einfacher und effizienter machen. 

2. Platz

Blumer-Lehmann AG

Prix SVC Ostschweiz 2010

Der Holzbau ist unsere Welt. Als führendes Schweizer Holzbauunternehmen bietet die Blumer-Lehmann AG umfassende Holzbaukompetenz. 

3. Platz

Complementa Investment-Controlling AG

Prix SVC Ostschweiz 2010

Complementa ist erfahrene und zuverlässige Partnerin institutioneller und grosser privater Investoren und unterstützt Anleger bei der Planung, Gestaltung und Überwachung des Finanzierungsprozesses. 

Diplomrang

Dieci AG

Prix SVC Ostschweiz 2010

1990 in der Altstadt von Rapperswil als „dieci bar & pizza“ gegründet, hat sich das Unternehmen seitdem zu einem der grössten Gastrounternehmen und zum grössten Pizzakurier der Schweiz entwickelt.

Diplomrang

Flumroc AG

Prix SVC Ostschweiz 2010

Schweizer Steinwolle seit 1950. Bereits seit mehr als 60 Jahren produzieren wir hochwertige Dämmplatten für die Wärmedämmung, den Schall- und Brandschutz.

Diplomrang

NeoVac Gruppe

Prix SVC Ostschweiz 2010

NeoVac AG – Ihr Spezialist für Behälterschutz und Anlagenbau sowie für Messung und Abrechnung von Energie und Wasser.

Prix SVC Nordschweiz 2009

1. Platz

Lamello AG

Prix SVC Nordschweiz 2009

Verbinden mit Profil. Das ist das Motto von Lamello - Holzverbindungstechnik und Holzbearbeitung 

3. Platz

Central Station AG

Prix SVC Nordschweiz 2009

Sinn und Zweck des Unternehmens war und ist es, einen 4PL Brain Trust zu bilden, leistungsstarke Plattformen für Fourth Party Logistics zu installieren, neue Geschäftsmodelle für Supply Chain zu entwickeln sowie mit hybriden Netzwerkstrukturen Organisationsformen der Auftraggeber auszubalancieren.

Diplomrang

Delta Energy Solution AG (neu Powel AG)

Prix SVC Nordschweiz 2009

Die Powel AG bezweckt die Entwicklung, den Verkauf und die Einführung von Standard-Software. Powel hilft Elektrizitätsunternehmen, das Netz auf sichere und effiziente Weise zu optimieren. 

Diplomrang

Härterei Gerster AG

Prix SVC Nordschweiz 2009

Seit 1950 ist die Firma Gerster als Unternehmung im Bereich der Härterei- und Wärmebehandlungstechnik aktiv. 

Diplomrang

Käsers Schloss AG

Prix SVC Nordschweiz 2009

Wir bauen unsere Früchte,  unser Gemüse und unseren Salat selbst an und haben uns dabei auch auf alte Sorten spezialisiert. Vielseitig, exzellent und überraschend sind zudem unsere bis zu fünfzig selbstgebrannten Schnäpse, der Tschin (Gin) und unser Whisky.

Alle bisherigen Finalisten