Hall of Fame

Prix SVC Espace Mittelland 2009

Diplomrang

Schwab-Guillod AG

Prix SVC Espace Mittelland 2009

Ein wahrhaft „frischer“ Betrieb. Sechs Mal die Woche verarbeitet die Schwab-Guilloud AG rund 350 Tonnen Früchte und Gemüse pro Tag. 

Diplomrang

Stettler Sapphire AG

Prix SVC Espace Mittelland 2009

Eines der weltweit grössten und wichtigsten Unternehmen in der Bearbeitung von synthetischem Saphir und anderen harten Materialien.
 

Diplomrang

Ziemer Ophthalmic Systems AG

Prix SVC Espace Mittelland 2009

Ausgestattet mit einem unübertroffenen Glauben an ständige Innovation und Technologie, die in unsere DNA eingraviert sind, fördern wir die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Augenheilkunde mit einem Schwerpunkt auf High-End-Laser- und Diagnosegeräten.

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

1. Platz

AutoForm Engineering GmbH

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

AutoForm wurde 1995 in Zürich gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich und schnell gewachsen. Heute ist AutoForm mit über 400 engagierten Mitarbeitern weltweit der führende Anbieter von Softwarelösungen für den Werkzeugbau und die Blechumformindustrie. Das Unternehmen hat den Markt mit seinen Innovationen zur schnellen und zuverlässigen Validierung der Design-, Konstruktions- und Fertigungsprozesse grundlegend revolutioniert.

2. Platz

HILTL AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

Unser Leitbild: Gesunder Genuss - vegetarisch und vegan. Die Zutaten sind frisch, unsere Gerichte vielfältig und hausgemacht. Mit Innovation und Liebe zum Detail möchten wir uns konstant verbessern. Und last but not least: mit Humor – ganz wichtig!

3. Platz

Eberhard Holding AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

Die Eberhard Unternehmungen: ein Name, der seit über 60 Jahren für Pionierleistungen im Tiefbau, Rückbau, Recycling und in der Altlastsanierung steht.

Diplomrang

Ernst Schweizer AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

Die Ernst Schweizer AG ist ein führendes Metallbauunternehmen und bietet ein breites Sortiment von Produkten rund ums Bauen an. Seit Jahrzehnten handeln wir nach den Grundsätzen der nachhaltigen Unternehmensführung: für unsere Kunden, unsere Mitarbeitenden und die Umwelt.

Diplomrang

KA-TE PMO AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

Die 1976 gegründete KA-TE PMO AG ist das weltweit erste Unternehmen, das ferngesteuerte Roboter für die Kanalsanierung hergestellt hat. Heute schätzen Sanierungspraktiker rund um den Globus das KA-TE Verfahren für höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Diplomrang

Kuhn Rikon AG

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2009

Unser Familienunternehmen ist weltweit aktiv und beschäftigt eine stetig wachsende Zahl an Mitarbeitenden. Wir investieren nicht nur in die Neu- und Weiterentwicklung unserer Produkte und Fertigungstechniken, sondern auch in unseren Produktionsstandort am Hauptsitz in Rikon.

 

Prix SVC Espace Mittelland 2008

1. Platz

Cendres+Métaux SA

Prix SVC Espace Mittelland 2008

Die CM ist ein Schweizer Traditionsunternehmen, das eigene sowie kundenspezifische Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Zahnmedizin und Medizintechnik entwickelt und produziert.

2. Platz

MDC Daetwyler AG

Prix SVC Espace Mittelland 2008

Tauchen Sie ein in die spannende Vergangenheit der Firma Daetwyler. Was einst mit Flugzeugbau begann, ist heute ein weltweit tätiger Konzern in den drei Divisionen SwissTec (Weltmarktführer in der Herstellung von MDC Präzisionsrakel), Rotoflex (Farben und Lacke für Food, NonFood und Security) und Industries (Präzisionsmaschinenbau und Sonderprojekte nach Mass).

3. Platz

Meyer Burger AG

Prix SVC Espace Mittelland 2008

Meyer Burger ist ein führendes und weltweit aktives Technologieunternehmen. Es ist spezialisiert auf innovative Systeme und Produktions-Equipment für die Photovoltaik- (Solar), Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie.

Diplomrang

Fritschi AG Swiss Bindings

Prix SVC Espace Mittelland 2008

Skitourenbindungen höchster Funktionalität und Qualität, die mit eigenständiger Technologie die hohen Ansprüche an Sicherheit, Funktionalität und Qualität erfüllen.

Diplomrang

Reka Schweizer Reisekasse, Bern

Prix SVC Espace Mittelland 2008

Die Schweizer Reisekasse Reka zählt als moderne Non-Profit-Organisation zu den bedeutendsten touristischen Unternehmen der Schweiz. Mit ihren Geschäftsfeldern Ferien und Geld – daher auch der Name Reisekasse – führt sie einen einzigartigen Betrieb, der sowohl im Wirtschafts- wie auch im Tourismusumfeld hohe Glaubwürdigkeit geniesst.

Diplomrang

Sputnik Engineering AG (existiert nicht mehr)

Prix SVC Espace Mittelland 2008

Die Firma war unter der Marke SolarMax weltweit im Markt für Wechselrichter für Solarstrom-Anlagen tätig.

Prix SVC Ostschweiz 2008

1. Platz

Varioprint AG

Prix SVC Ostschweiz 2008

Das VARIOPRINT Leitbild ist die gemeinsame Basis unserer MitarbeiterInnen und bildet das Fundament unserer Kultur.  Wir produzieren Leiterplatten für elektronische Systemlösungen. Unsere Produkte sind hochwertig, verlässlich, preiswert und kundenspezifisch. Wir verstehen unsere Produkte als zukunftsorientierte und nach neuesten Erkenntnissen der Fertigungstechnologie hergestellte Trägerplatten, die den hohen technologischen Anforderungen unserer Kunden an die bestückte Baugruppe gerecht werden. Wir halten das Produktesegment bewusst breit, um unsere Stammkundschaft umfassend bedienen zu können. Wir begleiten unsere Kunden persönlich durch die Wertschöpfungs-Kette hinweg. Wir übernehmen das Handling gewisser Logistikstufen und bieten nach Bedarf zusätzliche Dienstleistungen zu ihrer Entlastung an.

2. Platz

Mode Weber

Prix SVC Ostschweiz 2008

Mode Weber ist das führende Ostschweizer Modehaus für Damen und Herrenmode. Das Familienunternehmen wurde 1919 von Ernst und Anna Weber gegründet und wird heute in der dritten Generation geführt. Es zählt sieben Mode Weber Filialen (Wattwil, Widnau, St. Margrethen, St. Gallen, Wil, Mels und Rorschach) sowie Markenshops von Marc O'Polo, Street One, Gerry Weber und Nile.

Wir sind sehr stark lokal verankert, haben eine hohe Beratungskompetenz und bieten internationale, eigens für die Schweiz interpretierte und sorgfältig zusammengestellte Fashion an.

3. Platz

Samaplast AG

Prix SVC Ostschweiz 2008

Wir stellen uns ihr. Wir, das ist das Team von Samaplast, einem kunststoffverarbeitenden Unternehmen mit Sitz in St. Margrethen in der Schweiz. Seit mehr als fünf Jahrzehnten in Familienbesitz legen wir grössten Wert auf Kompetenz, Präzision, Verlässlichkeit und Fairness. Diese Stärken entstehen durch den Einsatz jedes Einzelnen. Wir dürfen uns verlassen. Auf unsere Mitarbeitenden.

Diplomrang

Bioforce AG

Prix SVC Ostschweiz 2008

Wir entwickeln und produzieren pflanzliche Arzneimittel (Phytopharmaka), Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel aus Frischpflanzen und vertreiben sie international. Wir bieten umfassende und fundierte Information zu Gesundheitsthemen an.

Unsere Kernkompetenzen sind der natürliche, umweltbewusste Anbau und die Verarbeitung von Frischpflanzen. Ökologischen Belangen schenken wir besondere Aufmerksamkeit. Die Qualität unserer Produkte und Gesundheits-Informationen überzeugt die Kunden und entspricht dem aktuellen Stand des Wissens.

Diplomrang

Hatecke

Prix SVC Ostschweiz 2008

Alle wollen sein Fleisch! Kein Wunder: Ludwig Hateckes Produkte sind eine Freude für den Gaumen und das Auge. Die Familie Hatecke hat sich in den vergangenen 110 Jahren ein Geschäft aufgebaut, das Fleisch-Produkte von höchster Qualität anbietet. Sein Grossvater erlernte das Metzgerhandwerk und machte sich in den 1920er-Jahren selbständig. «Ich erinnere mich noch gut, wie ich als kleiner Bub in die Metzg ging. Dort hatte es so Lebern an einem Haken. Ich habe eine genommen und dem Bäcker rüber gebracht – ich wollte die Leber gegen Backwaren tauschen», erzählt Ludwig Hatecke.

Diplomrang

Inauen-Schätti AG

Prix SVC Ostschweiz 2008

Die Inauen-Schätti AG ist Ihr Partner für Herausforderungen auf höchstem Niveau. Sie verbindet Technik und Engineering mit Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sowie Naturverbundenheit und dauerhafte Qualität zu einer perfekten Seilschaft für erfolgreiche Projekte. 
Seit dem Gründungsjahr 1997 floriert das Familienunternehmen der Inauen's, das neben einer breiten und vielschichtigen Produktepalette auch ein umfassendes Dienstleistungsangebot bietet. Hauptsitz des international tätigen Unternehmens ist Schwanden/GL. Hier ist ein erstklassiges Team, zu dem Geschäftsleitung, Administration, Entwicklungs- und Engineering-Abteilungen sowie ein eigener Montage- und Fabrikationsbereich gehören, für Sie da. Zudem betreiben wir eine Zweigniederlassung in Stans (NW). 

Prix SVC Zentralschweiz 2008

1. Platz

Max Felchlin AG

Prix SVC Zentralschweiz 2008

Seit mehr als einem Jahrhundert ist Felchlin eines der führenden Unternehmen in der Herstellung von edelster Schweizer Schokolade und Halbfabrikaten.

2. Platz

Gasser Felstechnik AG

Prix SVC Zentralschweiz 2008

Als marktführende Spezialunternehmung in der Felstechnik sorgen wir für die Sicherheit und Beständigkeit von Infrastruktur und Bauwerken. Wir sind Experten, wenn es am oder im Fels herausfordernd wird. Mit unserem breiten Know-how ermöglichen wir den Kunden wirtschaftliche Gesamtlösungen.

3. Platz

Medela AG

Prix SVC Zentralschweiz 2008

Wir existieren, um das Leben zu erleichtern und die Ergebnisse für Angehörige der Gesundheitsberufe und Patienten durch den innovativen Einsatz der medizinischen Vakuumtechnologie zu verbessern, dank kontinuierlicher Forschung, Innovation und der Bewertung der Kundenbedürfnisse.c

Diplomrang

Aerolite Max Bucher AG

Prix SVC Zentralschweiz 2008

AEROLITE wurde 1995 gegründet und zeigte schnell seine Kompetenz in der Entwicklung und Umsetzung innovativer Innenausstattungen für Rettungshubschrauber, Ambulanzflugzeuge und Geschäftsflugzeuge.

 

Diplomrang

Hunkeler AG Paper Processing

Prix SVC Zentralschweiz 2008

Wie unterschiedlich die Anwendungen sich auch darstellen – sie alle benötigen Papier. Und wer Papier und Drucke weiterverarbeiten will, kennt unseren Namen.

Diplomrang

Ruch Griesemer AG

Prix SVC Zentralschweiz 2008

Ruch ist eine Mass-Schmiede und spezialisiert auf Konstruktionen aus Stahl, Metall und Glas. Um konstant höchste Qualität liefern zu können, muss das Produktionsumfeld stimmen. Deshalb bewahrt Ruch seine Boutique-Grösse, damit die Engineering-Kompetenz, das Produktions-Know-how und die langjährige Erfahrung optimal zusammenspielen.

Alle bisherigen Finalisten