Nachgefragt bei Simon Bundi, Leiter Museum & Archiv, Emil Frey Classics Team

Das Classic Center Schweiz versteht sich als stilvoller Ort der Begegnung für Liebhaber und Sammler historischer und klassischer Fahrzeuge.
Classic Cars faszinieren Jung und Alt und ziehen bewundernde Blicke auf sich, wo immer sie vorfahren. Die Emil Frey AG teilt diese Begeisterung und hat deshalb in Safenwil, dem logistischen Dreh- und Angelpunkt des Unternehmens, die Emil Frey Classics AG gegründet. Diese betreibt das Classic Center Schweiz, das in einer sorgfältig renovierten und um einen Neubau im selben Stil erweiterten ehemaligen Textilfabrik untergebracht ist.  Wir haben Herrn Bundi ein paar Fragen zum Classic Center Schweiz gestellt.

Was hat sie dazu motiviert , eine Sonderausstellung zu James Bond, Aston Martin DB 5, in Ihrem Emil Frey Classics Museum zu machen?
Ich bin selber Bond-Fan, interessiere mich aber auch für die Faszination Auto in unserer Geschichte. Beide Themen lassen sich wunderbar kombinieren.
Was gibt es zu sehen?
Fahrzeuge, wie sie in den Bond-Filmen GOLDFINGER und IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT vorkommen, aber auch andere typische Autos aus den 60er-Jahren. Dazu Requisiten aus den Filmen, aber auch sehr viele Bilder aus der Zeit – auch aus dem Schweizer Alltag.
Haben Sie eine spannende Anekdote dazu?
Für die Eisrennen-Action-Szene bei IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT lieferte die Emil Frey AG sämtliche Reifen für die Rennautos – inklusive über 120'000 Spikes. Jeder einzelne musste mit Druckluft in die Reifen geschossen werden.
Generelle Infos zum Classics Car Museum (Hintergrund, Öffnungszeiten, etc.)
Wir zeigen in unserer Dauerausstellung die Geschichte der Emil Frey. Das Museum ist Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr offen, Samstags bis 16.00 Uhr. Ausserdem haben wir jeden letzten Sonntag im Monat offen.
Was sind weitere Trouvaillen im Museum?
Da gibt es viele. Wir haben einen der seltenen Toyota 2000GT, ebenfalls ein Bond-Auto (MAN LEBT NUR ZWEIMAL). Einer meiner Favoriten ist aber unser Subaru 1800 Super Station von 1982, sicher einer der am besten erhaltenen Subaru aus dieser Zeit.