SVC Stiftung

SVC Stiftung investiert in die Zukunft

Die SVC Stiftung für das Unternehmertum unterstützt den Nachwuchs: Projekte wie Youngpreneurs oder ICT Scouts/Campus entdecken und fördern Talente noch vor dem Berufseinstieg.

Seit 2011 übernimmt die SVC Stiftung für das Unternehmertum gesellschaftliche Verantwortung und fördert das Unternehmertum in allen Wirtschaftsregionen der Schweiz. Dazu fokussiert sie sich auf die Wirkungsfelder Bildung, Nachhaltigkeit und Öffentlichkeitsarbeit. Ersteres stärkt die Integration von Jugendlichen in den Arbeitsprozess und das duale Bildungssystem. Im Bereich Nachhaltigkeit wird auf zukunftsgerichtete Arbeitsplätze und einen schonenden Umgang mit Ressourcen gesetzt. Der Bereich Öffentlichkeitsarbeit sorgt dafür, dass die Vorzüge des Standorts Schweiz hervorgehoben werden, unternehmerische Leistungen an die Öffentlichkeit gelangen und sich das Verständnis für unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen in der Gesellschaft verbessert. 2020 sind Alt-Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold und Unternehmerin Milena Daphinoff zum Stiftungsrat gestossen. Gemeinsam mit den bisherigen Stiftungsratsmitgliedern unterstützen sie nun die folgenden Projekte:

Youngpreneurs

Youngpreneurs ist ein Wahlfach, das 2017 vom Impact Hub Bern in Kooperation mit dem Berner Gymnasium Neufeld eingeführt wurde und mittlerweile an sämtlichen Stadtberner Gymnasien und in Thun den Unternehmernachwuchs ausbildet. Das Youngpreneurs-Wahlfach gibt den Schülerinnen und Schülern einen neuartigen Einblick in das Unternehmertum und ermöglicht ihnen, ein eigenes Start-up aufzubauen, das sie schliesslich einer Jury aus Unternehmern, potenziellen Investoren sowie Politik- und Medienvertretern präsentieren. Das Projekt soll auf weitere Städte ausgeweitet werden.

ICT Scouts/Campus

Der Förderverein ICT Scouts/Campus bekämpft seit 2016 den Fachkräftemangel im Bereich Informatik und Kommunikationstechnik. ICT Scouts sucht an Sekundarschulen nach Jugendlichen, die eine Affinität haben für Mathematik, Naturwissenschaft, Technik und insbesondere in Informatik. In den ICT-Campus-Ausbildungsstätten Muttenz und Bern werden sie bis zum Ende ihrer obligatorischen Schulzeit begleitet. Die Talente treffen sich dort jeden zweiten Samstag, um an verschiedenen Projekten zu arbeiten. So werden die Jugendlichen individuell gefördert und auf die Anforderungen der verschiedenen Berufsbilder vorbereitet. Weitere Campus-Standorte sind in Planung.

ICT Scouts/Campus

SVC Stiftung
SVC Stiftung
SVC Stiftung

ENTERPRIZE

Die SVC Stiftung für das Unternehmertum vergibt den ENTERPRIZE als Auszeichnung für Unternehmergeist in der Berufsbildung gemeinsam mit dem Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung EBH. Das oben erwähnte ICT Scouts/Campus zählt erfreulicherweise ebenfalls zu den Finalisten des ENTERPRIZE, der zum siebten Mal Projekte und Persönlichkeiten auszeichnet, die für die Entwicklung der Gesellschaft wegweisend sind. Neben ICT Scouts/Campus hat die Jury zwei weitere Projekte nominiert: Mit Campus CFE hat die Dienststelle für Berufsbildung Wallis eine Onlineplattform ins Leben gerufen, die sich an Angestellte richtet, die betriebliche Ausbildner werden möchten. Durch grosse Flexibilität beim Lernen ermöglicht ihnen die Plattform, den Rhythmus ihrer Ausbildung selbst zu steuern. Auch die Schülerfirma HIBIZ steht im Finale. Sie wird von der Hilti AG und der Realschule Vaduz geführt und erlaubt den Schülerinnen und Schülern, ein reales Produkt zu planen, zu produzieren und zu verkaufen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Sieger erst im Mai 2021 gekürt.